Schönheit ist alles?

Wem dient nun eigentlich eine Ausstellung?

Der Katze oder dem Menschen?

Nun, diese Frage läßt sich nicht eindeutig beantworten.

Für mich gilt:

"Gesundheit und Wohlbefinden der Katze geht vor Showerfolgen".

Um einen Eindruck zu bekommen gibt es nur eine Möglichkeit:

Besuchen sie eine Ausstellung selbst, am besten ohne Katze,

und lassen die Atmosphäre auf sich wirken.

Ich hatte auch meine bedenken, bis ich dann doch eine

Ausstellung besuchte und eines besseren belehrt wurde.

Am Ende müssen sie selber entscheiden, ob sie nur als Besucher hingehen,

oder den nächsten Besuch sogar mit ihrem eigenen Liebling anstreben.

Hier nun ein paar Tipp´s für ihre erste Ausstellung:

Wenn eine Katze zum ersten mal ausgestellt wird, ist es hilfreich,

der Katze schon im Vorfeld die Griffe (dass festhalten der Katze) beizubringen.

Darüber hinaus sollte die Katze bereits Erfahrungen mit der Bürste gemacht haben.

Sie sollte auch den Katzentransportkorb nicht verschmähen und auch schon Auto

gefahren sein.

Eine Katze auszustellen die diese Erfahrungen nicht gemacht hat, könnte sich zu einer

wahren Furie entwickeln

und die erste Ausstellung wird zu einem Himmelfahrtskommando für Mensch und Katze.

Die Halle sollte nach Möglichkeit große Dimensionen haben, gut belüftet sein ( keine Zugluft )

und ausreichend Platz zum Nachbarn bieten.

Eine Halle die eher mit einer Sardinendose Ähnlichkeit hat, ist nicht empfehlenswert.

Die Käfige müssen sauber und rostfrei sein.

Es müssen auch ausreichend Stühle für den Aussteller vorhanden sein,

dafür haben sie bezahlt.

Es gibt eine Reihe von Ausstellern, wie ich auch,

die so einen desolaten Zustand nicht akzeptieren und abreisen!



Haben sie die Regeln beachtet, sollte die erste Ausstellung kein großes Problem sein.

Mensch und Katze rein ins Auto und ab gehts....:-)

Die erste Ausstellung ist noch sehr ungewohnt, deshalb ist es hilfreich,

wenn Sie die Ruhe bewahren, da Ihre Katze sicherlich auch etwas nervös sein wird.

Wenn die erste Aufregung vorbei ist, heisst es warten...auf Ihren Aufruf und darauf,

dass Sie Ihre Katze den Richtern vorstellen und ihr Liebling vieleicht auch einen

Pokal bekommt.

Wenn sie allerdings feststellen, das sich Ihr Liebling zu einem wahren Moster entwickelt

und auch gar nicht entspannt aussieht, oder auch einfach nur Angst hat und sich

das auch nicht legt, dann reisen sie BITTE ab.

Wenn sie bleiben, ist es eine Menschenausstellung geworden und nicht zum wohl der Katze.

zurück